Rinoplastik

Nasenoperationen gehören zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen unter den ästhetischen Operationen. Es gibt viele Menschen, die es aus ästhetischen Gründen machen lassen, sowie Patienten, die nicht leicht atmen können. Zu einem solchen bevorzugten Verfahren stellen sich viele Fragen. An dieser Stelle finden Sie die Antworten auf alle Fragen, die Ihnen in den Sinn kommen, in unserem Artikel. Wenn Sie sich bewusst an der Nase operieren lassen möchten, finden Sie in unserem Artikel Antworten auf alle Fragen, die Ihnen im Kopf herumschwirren.

Angeborene Fehlbildungen oder Missbildungen wie Unfallverletzungen können mit einer Nasenoperation behoben werden. Dank der sich entwickelnden Medizin und technologischen Innovationen werden Form- und Gewebestörungen, die an der Nasenoberfläche oder im Inneren der Nase auftreten, durch Nasenoperationen korrigiert. Die allgemeine Größe, Form, Länge, Größe, Knochenstruktur und der Spitzenbereich der Nase werden durch eine Nasenoperation ästhetisch gemacht.

Welche Methoden gibt es bei der Nasenkorrektur?

Die am häufigsten verwendeten Methoden bei Nasenkorrekturen sind:

Wird es nach einer Nasenoperation Schmerzen geben?

Obwohl die Nasenoperation klein ist, handelt es sich daher um einen chirurgischen Eingriff. Da Sie während des Eingriffs unter Vollnarkose stehen, werden Sie keine Schmerzen verspüren. Nach der Operation kann es jedoch zu leichten Schmerzen kommen, da die Wirkung der Anästhesie nachlässt. Da der Patient in diesem Stadium 1 oder 2 Tage im Krankenhaus bleiben wird, nimmt er intravenös Medikamente ein und verspürt keine Schmerzen. Im nächsten Schritt können bei Bedarf Schmerzmittel eingesetzt werden.

Können Atemprobleme mit einer Nasenoperation gelöst werden?

Da einige Patienten Atemprobleme haben, wird das vergrößerte Nasenfleisch, das das Problem verursacht, entfernt, sodass eine Lösung für Ihr Atemproblem gefunden wird. In der gleichen Operation können Sie auf Wunsch eine Nasenoperation aus ästhetischen Gründen durchführen lassen.

Sind Gesicht und Augen stark geschwollen und verletzt?

Nach allen intermittierenden chirurgischen Eingriffen treten einige Blutergüsse, Schwellungen und Ödeme auf. Während dieser Prozess normal ist, wird er im Laufe der Zeit vergehen. Nach durchschnittlich 10 Tagen sind keine Blutergüsse und Schwellungen mehr vorhanden.

Sinkt die Nase nach der Operation?

Es ist normal, dass nach einer Nasenoperation ein leichtes Absinken der Nasenspitze mit dem Eintritt eines Ödems auftritt. Wenn Sie sich eine Stupsnase wünschen, sollten Sie diese Erwartung vor der Operation mit Ihrem Arzt besprechen.

Was ist, wenn mir die Nasenoperation nicht gefällt?

Nasenoperationen sind im Allgemeinen Eingriffe mit einer hohen Erfolgsquote. In einigen Fällen treten jedoch Probleme auf, wenn nicht der richtige Facharzt und erfahrene Arzt ausgewählt wird. Um ein solches Problem nicht zu erleben, sollten Sie Ihre Wahl gut treffen. Wenn Sie jedoch ein Problem hatten, kann es mit einer Revisionsoperation gelöst werden.

Wer lässt sich an der Nase operieren?

Personen, die für eine Nasenoperation geeignet sind;

Wer kann sich keiner Nasenoperation unterziehen?

Diejenigen, die für eine Nasenoperation nicht geeignet sind;

Welche Ärzte führen Nasenoperationen durch?

Auch wenn es mehr als eine Meinung zu diesem Thema gibt, im Wesentlichen können plastische Chirurgen und HNO-Ärzte, die über eine angemessene Ausbildung und Geschicklichkeit auf diesem Gebiet verfügen, Nasenoperationen durchführen.

Wie lange dauert die Genesung nach der Operation?

Nach erfolgreicher Operation bleibt der Patient maximal 2 Tage im Krankenhaus und wird entlassen und setzt sein soziales Leben in durchschnittlich 15 Tagen fort. Es kann etwa 12 Monate dauern, bis die Nase ihre endgültige Form angenommen hat.

Was ist nach einer Nasenoperation zu beachten?

Dinge, die Sie nach Ihrer Nasenoperation beachten sollten;

Wann werden Tampon und Pflaster nach einer Nasenoperation abgenommen?

Dank der sich entwickelnden medizinischen Techniken ist die Verwendung von Tampons in einigen Fällen nicht erforderlich. Informationen zum Entfernen der Fäden, Pflaster und Tampons, die nach einer Nasenoperation verwendet werden;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.